Smarte Prozesszuhaltung HOLDX R1

 

 

Prozess und Mensch schützen

Die smarte Prozesszuhaltung HOLDX R schützt Verpackungsanlagen vor unbeabsichtigtem Öffnen. Der integrierte RFID-Sicherheitssensor sorgt für die Sicherheit der Anlage, während der Elektromagnet die Türe geschlossen hält und somit automatisierte Prozesse schützt. Der integrierte RFID-Sicherheitssensor erfüllt den höchsten Performance Level PLe gemäß EN ISO 13849-1:2016. Eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle und die erweiterte LED-Diagnose ermöglichen eine smarte Bedienung sowie eine schnelle Diagnose. Mit den Varianten RS (small, 600 N Zuhaltekraft) und RL (large, 1200 N Zuhaltekraft) stehen zwei Varianten für verschiedenste Anwendungen zur Verfügung.

Kartonaufrichter mit der Prozesszuhaltung HOLDX RS1

 

Vorteile der Bluetooth-Diagnose

  • Wurde eine Zuhaltung manipuliert (falscher Beträtiger)?
  • Wie oft wurde ein neuer Betätiger angelernt?
  • Wie oft wurde eine Türe aufgerissen, obwohl diese zugehalten war?
  • Speicherungen wertvoller Informationen wie:
    • Kurzschluss
    • Wackelkontakt in der Leitung
    • Falscher Betätiger
    • Spannungsschwankung
    • B10D-Wert nachgeschalteter Aktoren

Vorteile in der Applikation

  • PLe nach EN ISO 13849-1:2016
  • Reihenschaltung von bis zu 30 Zuhaltungen HOLDX R1 ohne Verlust der Sicherheit
  • Hoch codiert nach EN ISO 14119:2013
  • Verschleißfreie Prozesszuhaltung
  • Reaktionszeiten von nur 75 ms
  • Zuhaltekraft von 600 N oder 1200 N
  • Diagnose über die integrierte Bluetooth-Schnitstelle
  • Ein Diagnoseausgang liefert bis zu 17 Meldungen
  • Funktionsbausteine zur Auswertung der Diagnose stehen für Siemens, Beckhoff und Rockwell zur Verfügung
  • Zwei Bauformen für unterschiedliche Einbausituationen

 

Prozesszuhaltung HOLDX RS1 an einer Schiebetür, tGard-Bedieneinheit zur Steuerung der Anlage

 

 

 

Finden Sie hier alle HOLDX R Modelle und weitere Informationen zu unserer smarten Prozesszuhaltung

HOLDX R Produktübersicht

 

Zurück