Nachlaufmessung

Mit einer Nachlaufmessung wird die gesamte Reaktionszeit eines Systems, vom Auslösen der Schutzeinrichtung bis zum Stillstand der gefahrbringenden Bewegung ermittelt. Auf Grundlage der daraus resultierenden Zeit kann im Anschluss der benötigte Sicherheitsabstand zwischen Schutzeinrichtung und gefahrbringender Bewegung errechnet werden.

Auf Grund unserer technischen Ausrüstung können wir Ihnen die Messung des Nachlaufes an folgenden Schutzeinrichtungen anbieten:

berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen AOPD (Lichtvorhänge und Lichtgitter) gemäß IEC 61496

Zustimmungseinrichtungen Zweihandschaltungen gemäß ISO 13851

druckempfindliche Schutzeinrichtungen Schaltleisten und Schaltmatten gemäß ISO 13856

verriegelte trennende Schutzeinrichtungen Türen, Klappen, Tore mit Sicherheitsschalter gemäß ISO 14119Broschüre im PDF-Format

berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen AOPDDR (Laserscanner) gemäß IEC 61496