Sehenswertes

in der Region Spaichingen

 

Kennen Sie schon die Region Spaichingen und das Donaubergland? Hier können Sie sich
jedes Wochenende wie im Urlaub fühlen. Es gibt jede Menge zu sehen und zu tun: Historische
Städte, beeindruckende Bauwerke, schöne Wander- und Radtouren mit atemberaubenden
Landschaften, interessante Museen und vieles mehr.

 

Spaichingen ist eine Kleinstadt an der Prim am Fuß des Dreifaltigkeitsberges. Die Stadt liegt verkehrsgünstig an der B14, sowie an der Autobahnanschlussstelle A81(Stuttgart-Singen). So ist die Fahrt zu den schönsten Regionen Baden-Württembergs, wie Bodensee und Schwarzwald nicht weit. Zudem hat auch das Donaubergland, in dem die Stadt Spaichingen liegt, viel zu bieten:

 

Natur

 

 

Spaichingen

In Spaichingen lohnt sich ein Ausflug zum Dreifaltigkeitsberg. Der Dreifaltigkeitsberg bietet eine tolle Aussicht über das Donautal. Auch befindet sich auf dem Gipfel ein Kloster, das ein Restaurant und eine sehenswerte Krippenausstellung zu bieten hat. Im Winter gibt es hier ein weitläufiges Langlaufskigebiet mit über 50km gespurten Loipen. Wenn Sie mehr über die Geschichte Spaichingens erfahren möchten, bietet Ihnen das Gewerbemuseum Spaichingen einen Ausführlichen Einblick in die Entstehung und Entwicklung der Stadt.

 

Rottweil

Von Spaichingen nur einen Katzensprung entfernt liegt Rottweil, die älteste Stadt Baden-Württembergs. Hier können Sie einen gemütlichen Spaziergang machen, oder wenn Sie mehr über die Stadtgeschichte erfahren möchten, an einer Stadtführung durch die Stadt teilnehmen. Über die Stadt hinaus ragt der 246 Meter hohe thyssenkrupp Testturm mit der höchsten Aussichtsplattform Deutschlands.

 

Burg Hohenzollern

Bereits Kaiser Wilhelm II. sagte, dass der „Ausblick von der Burg Hohenzollern wahrlich eine Reise wert ist“. Die Burg bietet ein großes Burgmuseum, in dem unter anderem die preußische Königskrone zu sehen ist. Außerdem werden dort zahlreiche Konzerte veranstaltet, sowie ein Open-Air Kino und Ausstellungen geboten.

 

Freilichtmuseum Neuhausen Ob Eck

Im Freilichtmuseum Neuhausen Ob Eck bekommen Sie Einblicke in das bäuerliche Leben früherer Zeiten. Hier wurden über 20 Häuser des 19. und 20. Jahrhunderts originalgetreu nachgebaut.

 

Sportliche Aktivitäten

Wenn Sie nach der Arbeit Natur erleben wollen, bietet sich eine Kanu, oder Kajakfahrt auf der Donau an.
Sie können sich selbst ein Kanu ausleihen und losfahren, oder eine ein- oder mehrtägige Kanutour buchen. So können Sie das Donaubergland bewundern und sich gleichzeitig noch körperlich betätigen. Alternativ eignet sich die Donauregion auch perfekt für Radtouren. Als Tages- oder Wochenendausflug sehen Sie Auf der Etappe Donaueschingen bis Sigmaringen des Donauradweges, wie die Donau in Donaueschingen entsteht und wie sie sich in Friedingen durch das Felsgestein bahnen musste. Zudem sehen Sie beeindruckende Landschaften und eindrucksvolle Burgen, Schlösser und Klöster, wie das Kloster Beuron, das Schloss Werenwag, oder die Burg Hohenzollern.

 

Wanderungen

Vom Gipfel des Eichfelsens können Sie eine schöne Aussicht auf das Donautal und die Burg Wildenstein genießen. Wenn Sie den „Schwäbischen Grand Canyon“ im vollen Umfang erleben möchten, bietet sich die 14km lange Wanderroute zwischen Irndorf und Beuron an. Eine weitere empfehlenswerte Wanderung können Sie von Sigmaringen aus zur Teufelsbrücke machen. Dabei sehen Sie eine Hängebrücke, Felsgrotten und schöne Aussichten.