Safety Simplifier - Dezentrale Sicherheitssteuerung

 

Anforderungen an Sicherheitstechnik in der Fabrikautomation und der Prozessindustrie werden immer komplexer. Insbesondere bei verketteten Anlagen muss die Vielzahl an sicheren Sensoren und Aktoren vernetzt und intelligent verschaltet werden.

 

 

Verringerter Verdrahtungsaufwand dank Wireless-Kommunikation in einem dezentralen Sicherheitssystem

✔️ Deutliche Reduzierung des Verdrahtungsaufwands

✔️ Schnelle Inbetriebnahme

✔️ Fehlerreduktion

✔️ Flexibel erweiterbar

✔️ Keine Klemmen

✔️ Keine Klemmkästen

 

 

 

 

Nicht jeder dezentrale Aufbau eines Sicherheitssystems verringert den Verdrahtungsaufwand

❌ Hoher Verdrahtungsaufwand

❌ Viele Module

❌ Erhöhte Fehlerquote

❌ Unflexibel

❌ Extra Schaltschränke

❌ Hoher Kostenaufwand

❌ Kleine Applikationen benötigen bereits bis zu 64 Klemmen

 

 

 

  

 

  • Programmierbare Sicherheitssteuerung  

  • Vernetzung von bis zu 16 Einheiten 

  • Sichere Wireless- oder CAN-Vernetzung 

  • Wechselseitige Kommunikation 

  • Vernetzung von bis zu 256 E/As 

 

 

 

Mit vier Hardware-Versionen kann der Safety Simplifier hierbei für größtmögliche Flexibilität sorgen. Gleichzeitig erleichtern die flexibel konfigurierbaren Ein- und Ausgänge jedes Safety Simplifiers die einfache Erstellung von Sicherheitssystemen.

Handelsübliche Sicherheitssteuerungen benötigen meist unterschiedliche Module für Funktionen sowie für Ein- und Ausgänge. Diese müssen im Vorfeld ausgelegt oder gegebenenfalls über die Vielzahl an Ein- und Ausgangsmodulen ergänzt werden. Der Safety Simplifier ersetzt Ein- und Ausgangsmodule mit nur einem Gerät.

 

 

⯈ Mehr zur Hardware

 

 

Bis zu 16 Safety Simplifier können über die sichere Wireless-Vernetzung verknüpft werden. Durch die standardmäßig implementierte Repeater-Funktion wird eine optimale Prozesssicherheit ermöglicht. Jeder einzelne Safety Simplifier teilt die verfügbaren Sicherheitsinformationen mit den Safety Simplifiern in seiner Reichweite.

 

⯈ Mehr zur sicheren Kommunikation

 

 

Mit dem Simplifier Manager wird die Sicherheitssteuerung Safety Simplifier programmiert. Die Software ist kostenlos und verfügut über hilfreiche Zusatzmodule wie vorgefertige Funktionsbausteine zur einfachen integration von unterschiedliche Sicherheitsmodulen. Die intuitive Benutzeroberfläche erlaubt schnelles Programmieren mit Drag & Drop-Funktionen, einem Online-Modus zur Live-Diagnose und Checksummen zur Softwarevalidierung. Das Programm kann wireless auf die Simplifier Module übertragen werden.

 

⯈ Mehr zur Software Simplifier Manger

 

 

 

Kommunikation zwischen Safety Simplifier und Standard-SPSDownload Icon

Kostenlos, einfach und effektiv stellt der Safety Simplifier alle Informationen zur übergeordneten Standard-SPS bidirektional zur Verfügung. Programmieren Sie zwei der 14 Ein- bzw. Ausgänge als serielle Ausgänge um. Nutzen Sie unsere Standardbausteine im Simplifier Manager. Diese senden über zwei Ausgänge bis zu 32 Informationen an Ihre übergeordnete Steuerung. Reichen diese Informationen nicht aus, können unbegrenzt weitere der freien I/O‘s zur Kommunikation genutzt werden. Kostenlose Funktionsbausteine für Siemens und Beckhoff stehen auf unserer Homepage zur Verfügung.
 

Beispiel Kommunikation
Kommunikation mit Siemens-SPS aus der Software Simplifier Manager - Funktionsbaustein für Siemenssteuerung

 

 

 

Vorgestellte Produkte