Vernetzungsmöglichkeiten


Moderne Sicherheitstechnik

In der Fabrik- wie in der Prozessautomatisierung ist ein Trend zu immer komplexeren, dezentralen Anwendungen sichtbar. Zu den besonderen Herausforderungen im Safety-Bereich gehört deshalb die möglichst effiziente Kopplung unterschiedlicher Sicherheitsbauteile. Hierfür hat SSP mit dem Safety Simplifier einfache und flexible Lösungen: Die sichere Kopplung über die Wireless- oder sichere CAN-Verbindung. Egal für welche Lösung Sie sich entscheiden, im Maximalausbau können bis zu 16 Teilnehmer mit bis zu 256 Ein- bzw. Ausgängen sicher miteinander vernetzt werden.





Simplifier und Sensoren Verbindung

Sichere Wireless-Vernetzung & Repeater-Funktion

 Vernetzen Sie bis zu 16 Safety Simplifier über die sichere Wireless-Kommunikation. Durch die standardmäßig implementierte Repeater-Funktion erhalten Sie die optimale Prozesssicherheit. Jeder Safety Simplifier teilt alle verfügbaren Sicherheitsinformationen mit jedem anderen Safety Simplifier in seiner Reichweite. Zwei Module kommunizieren auf einer Distanz von bis zu 100 m. Für längere Distanzen oder bei ungünstigen Umgebungsbedingungen können weitere Safety Simplifier als Repeater genutzt werden.

 




Sichere CAN-Vernetzungsichere CAN-Vernetzung

Vernetzen Sie bis zu 16 Safety Simplifier über die sichere CAN-Kommunikation. Jedem einzelnen Safety Simplifier im System stehen alle vorhandenen Sicherheitsinformationen der anderen Teilnehmer zur Verfügung.Die Leitungslänge von bis zu 250 m ermöglicht den Einsatz auch bei großen Anlagen mit größeren Distanzen. Kombinieren Sie flexibel die sichere Wireless- und CAN-Vernetzung und reduzieren Sie Ihren Verdrahtungs- und Inbetriebnahmeaufwand. Die Vorteile jeder einzelnen Kommunikationsart stehen auch als kombinierte Vernetzung zur Verfügung. Überall, wo keine prozesssichere Wireless-Verbindung möglich ist,verbinden Sie die Safety Simplifier über die CAN-Leitung. In einem System von 16 Safety Simplifier können Sie frei wählen, welche Einheiten über CAN oder Wireless kommunizieren.




Safety Manager

Einfache Planung und Reduzierung der Inbetriebnahmezeit

Dank des modularen Aufbaus können bis zu 16 Safety Simplfier dezentral verteilt an Ihrer Roboterzelle, alle sicheren und nicht-sicheren Steuerungsaufgaben dort übernehmen wo diese benötigt werden. Werden weitere Türen, Roboter oder Maschinen nachträglich integriert, werden diese einfach mit einem Safety Simplifier ausgestattet und im Sicherheitskreis eingebunden. Eine externe Sicherheits-SPS oder sogar ein Schaltschrank für die Sicherheitstechnik wird dank der IP65 Schutzart des Safety Simplifiers für Ihre Roboterzelle nicht benötigt. Das Verdrahten von Sicherheitsbauteilen wird mit Hilfe der sicheren Wireless-Kommunikation auf ein Minimum reduziert.